Dieses Kaffeemaschine erfordert einen Desktop-Rechner.

Die Netzkaffee Kaffeemaschine - Online Kaffee kochen

Lust auf Kaffee, und zwar am liebsten sofort?

Wann und wo es behagt, jederzeit an jedem Ort

steht auf Knopfdruck der Netzkaffee fertig vor dir:
Na, dann leg mal los, brüh ihn auf, jetzt und hier

Du glaubst nicht, dass so etwas funktioniert?

Na, und wie das funktioniert! Spielend einfach mit unserer virtuellen Kaffeemaschine! Ob Espresso, klassisch schwarz, mit Crema oder feinstem Milchschaum – auf dich wartet ein absolut perfekter Netzkaffee.

Du musst nichts weiter tun als ein paar Handgriffe zu erledigen und die richtigen Knöpfchen zur rechten Zeit in der passenden Reihenfolge zu drücken, sonst klappt es leider nicht mit dem Kaffee kochen. Die duftenden Kaffeebohnen verweilen dann ungemahlen in der Kaffeemühle und unser Kaffeeautomat spendiert dir nicht den winzigsten Tropfen des ersehnten aromatischen Heißgetränks. Aber keine Sorge, unser netter Barista erklärt dir, wie der Hase – oder in diesem Fall der Kaffee – in die Tassen läuft. An der Glaskanne und Thermoskanne für den großen Kaffeedurst arbeiten wir noch …

Der innovative Kaffeegenuss: Auf zum Netzkaffee!

Hast du auch schon die Erfahrung gemacht, dass Kaffeemaschinen nie da sind, wenn und wo und wann man sie dringend braucht? Zum Beispiel auf dem Schreibtisch. Kaffee kochen war hier in Ermangelung von leistungsfähigen Kaffeemaschinen am Computer bislang quasi unmöglich. Selbst einfach zu bedienende Kapselmaschinen sind meist nicht in Reichweite. Um den dringend benötigten Koffeinnachschub in Tassen oder gleich in eine praktische Glaskanne oder Thermokanne zum bedarfsgerechten Nachfüllen fließen zu lassen, muss sich der geneigte Kaffeeliebhaber stets seufzend vom Stuhl erheben. Irgendwo im Haushalt oder in der Büroküche steht dann die Kaffeemaschine von Krups, Melitta, AEG oder Severin, vielleicht sogar die Moccamaster oder die QuickMill nebst Kaffeemühle von Mahlkönig und Kaffeebohnen – wenn es gut läuft.

Wenn es schlecht läuft, fristet in der dunkelsten Nische eine primitive Kaffeemaschine älterer Bauart ihr Dasein, weit davon entfernt, nochmals (falls überhaupt jemals) zur Höchstform aufzulaufen. Ein trauriges Lied gurgelnd, lässt sie kümmerliche Wasserrinnsale über Kaffeepulver fließen, das möglicherweise noch der nette Mann von Melitta höchstpersönlich vakuumverpackt hat, damals in den 90er-Jahren. Entsprechend vollmundig fällt dann das Aroma aus, was sowohl den verhinderten Kaffeegenießer als auch die Brühe auf der Warmhalteplatte im wahrsten Sinne des Wortes verbittert zurücklässt. Viele Liter Espresso bleiben ungebrüht und somit auch ungetrunken!

Von der Idee zum ersten und einzigen Netzkaffee auf Knopfdruck

Du glaubst, das sei maßlos übertrieben? Weit gefehlt, so sieht sie oft noch aus, die Realität des deutschen Kaffeegenusses im Haushalt und im Büro. Deshalb haben wir als Retter in der Not den Netzkaffee ins Leben gerufen, denn die vielen traurigen Einzelschicksale in deutschen Tassen summierten sich für uns zu einem sogar in den schier unendlichen Weiten des Internets unüberhörbar lauten Hilfeschrei. Uns wurde klar: Immer mehr Menschen möchten ihren Kaffee online kochen und genießen. Hier waren weder Russell Hobbs noch Philips, beem oder WMF gefragt, hier war echter Pioniergeist gefordert! Denn was nützen Tausende Watt, polierter Edelstahl und sekundengenaue Timer, wenn der Kaffee nicht dort zubereitet werden kann, wo du ihn sofort und ohne lästige körperliche Bewegung genießen kannst? Und so entwickelten wir eine völlig neuartige Kaffeemaschine, die Schluss macht mit nervigen Wartezeiten auf die Füllung von Kanne oder Tassen. Und sollte es doch mal ein Kaffee im wahren Leben sein, findest du hier ein tolles Sortiment.

Netzkaffee aus der virtuellen Kaffeemaschine – Tasse für Tasse sensationell aromatisch

Muss er pur und schwarz für dich sein? Oder so wie im italienischen Café um die Ecke, wo der beste Espresso in der ganzen Stadt serviert wird? Vielleicht bevorzugst du bis jetzt auch den Filterkaffee aus der Kaffeemaschine in deiner Küche, weil du ein Fan des traditionellen Filtersystems bist und eine Moccamaster Maschine dein eigen nennst. In bester Gesellschaft befindest du dich, wenn du einem köstlichen Cappuccino mit Milchschaum einfach nicht widerstehen kannst. Dann freu dich umso mehr auf unsere Online-Revolution, eine Innovation, die dir keine leeren Versprechungen macht. Wirklich zu jeder Zeit kannst du dir mit dieser Kaffeemaschine sofort online Kaffee kochen. Die virtuelle Revolution der Kaffeezubereitung hat begonnen!

Unser Service für dich: Kaffeemaschine inklusive Barista!

Wir sind uns aber auch darüber im Klaren, dass der Mensch ein Gewohnheitstier ist. Um dir die Gewöhnungs- und Übergangsphase zu erleichtern, in der du dich allmählich darauf einstellen wirst, dass der Gang in die Küche zukünftig nicht mehr notwendig ist, haben wir einen italienischstämmigen Barista engagiert. Der deutschen Sprache begrenzt mächtig, wird er immer dann einschreiten, wenn dir Fehler an der Kaffeemaschine unterlaufen. Aber schon bald wirst du es an unserer innovativen Kaffeemaschine zur Meisterschaft gebracht haben und keine anderen Kaffeevollautomaten, Kaffeemaschinen oder Kaffeeautomaten mehr benötigen. Lass dich überzeugen vom Aroma, bring die Tassen zum Dampfen und vergiss alle anderen Kaffeemaschinen, die Mahlkönig Kaffeemühle, lästige Timer und sämtlichen überflüssigen Tand!

Dein Weg zum frischen Netzkaffee: Hilfe, wie funktioniert dieser Kaffeeautomat?

  • Lautsprecher aufdrehen! 
Unser Barista ist sehr stolz auf seine fast perfekten Deutschkenntnisse. Du solltest diese gebührend würdigen. Mit Ton hilft er dir dabei, die richtigen Knöpfchen für deinen Netzkaffee schnell genug zu drücken. Lass dich nicht nervös machen, es ist sein italienisches Temperament, das ihn immer wieder auf die Uhr schauen lässt.
  • Kaffeemaschine anschalten. 
Der linke Hebel an der Kaffeemaschine ist wichtig: Per Mausklick wird sie damit nach Art einer Espressomaschine oder eines Kaffeeautomaten angeschaltet. Sobald der Schalter nach unten zeigt, ist die Kaffeemaschine startklar.
  • Filter einsetzen
. Nun bitte nach links in Richtung Kaffeebohnen und Kaffeemühle aus Edelstahl blicken! Bevor es weitergehen kann, muss natürlich der Kaffeefilter eingesetzt werden. Er lässt dich mit der Maus ganz einfach in Richtung Kaffeemaschine verschieben und dort positionieren.
  • Tasse platzieren
. Als Nächstes die Tasse mit der Maus zur Kaffeemaschine ziehen und dort fixieren. So viel Zeit muss auch bei unserem Netzkaffee sein, denn sonst passiert ein Malheur.
  • Kaffee kochen
. Jetzt kommt der große Augenblick, in dem du durch einen Mausklick auf den mittleren Hebel herrlich aromatischen Kaffee in deine Tasse fließen lassen kannst. Wenn du deinen Kaffee schwarz trinken möchtest und wunschlos glücklich bist, die Tasse mit der Maus auf den Tisch ziehen, zurücklehnen und genießen!
  • Nachheizen für Milchschaum. Steht dir der Sinn nach einem Häubchen aus Milchschaum oder Latte Art? Dann jetzt bitte mit dem rechten Hebel nachheizen. Das dauert im Vergleich zu anderen Kaffeemaschinen nur eine Sekunde! In dieser Zeit kannst du schon die Tasse etwas nach rechts verschieben und unter den Milchauslauf stellen.
  • Milchschaum einfüllen
. Mit einem Klick auf die schwarze Düse ergießt sich cremiger Schaum über deine mit Kaffee gefüllte Tasse. Nun musst du nur noch deinen Milchkaffee auf den Tisch stellen und kannst dich dann sofort von der Qualität unseres Netzkaffees überzeugen!
  • Auf zur nächsten Runde! 
Schon wieder oder noch immer Kaffeedurst? Kein Problem, alles auf Anfang und sofort wieder losbrühen, so oft und soviel du magst. So perfektionierst du deine Qualitäten als Online-Barista.

Vorteile und Nachteile: Echte Kaffeemaschinen vs. Netzkaffee

Severin, AEG, Russell Hobbs, Melitta & Co haben mit Sicherheit nichts, was die Netzkaffee Kaffeemaschine nicht auch hat! Gut, zugegeben, noch ist die Auswahl etwas begrenzt, aber wir arbeiten bereits daran, bald weitere leckere Kaffees sowie Espresso nach deinem Gusto anbieten zu können, auch größere Mengen Filterkaffee in der beliebten Glaskanne. Diesen äußerst geringen temporären Nachteil gegenüber Kaffeemaschinen von Krups, Philipps, WMF und anderen Herstellern gleicht der Netzkaffee Kaffeeautomat aber äußerst überzeugend aus. Du musst kein Edelstahl putzen und auch dein Stromverbrauch sinkt, wenn Kaffeemaschinen mit mächtig viel Watt nicht mehr benötigt werden. Aber was ist, wenn dein Herz sehr an der luxuriösen Moccamaster, QuickMill oder Russell Hobbs hängt, die du zum stattlichen Preis erworben hast? Oder wenn sich deine Urgroßmutter im Grabe umdrehen würde, wenn du ihren alten Porzellanfilter und die antike Glaskanne ausrangierst? In diesem Fall solltest du dich einfach an den Vorzügen beider Methoden erfreuen!